stadtlandblog

Berlin . Brüel . Berlin

suessgras_wild_bruel

Süssgras ohne Weizen

| Keine Kommentare

Warum einfach wenn’s auch kompliziert geht … ?! Um das Süssgras “Weizengras” hat sich ja mittlerweile eine halbe bis ganze Industrie entwickelt. Und das mag ich ja so gaaaaaaaaaaaaaaar nicht ;) … da läuten bei mir immer gleich die Alarmglocken. Gesunde Abneigung gegen Volksverdummung und manchmal auch leichte Mahni (wie schreibt man das?) … das hab ich mir was ausgedacht und gleich ausprobiert …

suessgras_wild_bruel

Erstmal ganz leihenhaft: Süssgrasarten erkennt man auf der Wiese relativ leicht an den breiteren Blättern und das die immer so in großen Büscheln wachsen. Auf Wikipedia ist zu lesen, das z.B. Getreidearten zu den Süssgräsern zählen. Mit der Zeit entwickelt man einen Blick dafür.

So, ich hab mir halt irgendwann gedacht, wieso züchte ich eigentlich mühsam Weizengras, wenn mein leicht verwilderter Garten doch schon voll Süssgras ist … das ist jetzt natürlich nur Bauchgefühl, weniger Wissenschaft. Eine günstige Graspresse für erste Experimente hatte ich mir ja schon letztes Jahr zugelegt, die auch prima funktioniert. Und dieses Frührjahr habe ich einfach die ersten wilden Büschel Süssgras aus dem Hof + Garten ausgeschnitten und ausgepresst. Und siehe da, schmeckt zumindest genauso köstlich wie der Weizengrassaft …

Zu den Inhaltstoffen im Vergleich zum Weizengras kann ich noch nix sagen … aber warum sollte das nicht genau so gut funktioniert … und wieder ein Stück “faul gegärtnert” ;P

Dieses Jahr will ich mich noch ein bisschen mehr mit dieser Pflanzenfamilie beschäftigen … mein Pachtgarten ist z.B. voll mit Quecken … früher wurden die wohl auch zu Ernährungszwecken genutzt (das kann ich mir zwar noch nicht richtig vorstellen, klingt ähnlich skuriel für meine Ohren, wie das Rezept für echte Schwalbennester in meinem chinsischen Kochbuch – die werden ausgekocht wegen des hochen Mineralstoffgehalts … u.s.w. ;)

Wissenswertes zu Quecken und Co. nehme ich gerne entgegen …

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.